Der Friedhof der Zukunft

Zuletzt aktualisiert am 12. November 2018 um 12:51

Kann ein Friedhof mehr sein als Arbeitsplatz für Bestatter, Friedhofsgärtner und Steinmetze?
Wie sieht der Friedhof der Zukunft aus?
Das liegt nicht zuletzt an uns allen. Friedhöfe gehören zu unserer Bestattungskultur seit Menschengedenken – und sind immer wieder Anlass zur Diskussion…

Das Thema „Friedhof“ wurde schon von vielen Seiten beleuchtet

Es gibt eine Vielzahl von Grabarten auf den Friedhöfen rund um Darmstadt. Beispielsweise finden Sie neben den traditionellen Grabstätten für Sarg- und Urnenbestattungen auch Rasengräber, Naturbestattungsgräber, Baumgräber und anonyme Gräber.
Dazu finden Sie auf unserer Seite „Bestattungsarten“ eine Übersicht mit den möglichen Varianten. Darüber hinaus sind wir selbstverständlich auf allen Friedhöfen und überall dort tätig, wo Sie eine Beisetzung wünschen. Eine Karte mit Detailinformationen haben wir für Sie unter dem Menüpunkt „Friedhöfe“ in und um Darmstadt noch einmal zusammengestellt.

Friedhöfe und ihr schlechtes Image

Die meisten verbinden Friedhof ausschließlich mit Trauer, Verlust und staubigen Verwaltungsvorschriften.
Aber Friedhöfe sind viel mehr!
Allem voran sind Friedhöfe Teil unserer Geschichte und Kultur. Des weiteren sind sie auch so etwas wie „natürliche Oasen“ in unseren Städten, öffentliche Ruheinseln und frei zugängliche Rückzugsorte in unserem hektischen Alltag. Und nicht zuletzt der Ort der Erinnerung für die Angehörigen.

Das Ziel: Das Image des Friedhofs verbessern

Mittlerweile gibt es immer mehr Menschen und Institutionen, die sich bemühen, das Ansehen der Friedhöfe aufzupolieren. Wie zum Beispiel der Verein zur Förderung der deutschen Friedhofskultur. Zudem gibt es sogar eine Fachzeitschrift namens „Friedhofskultur“.
Ein anderer Begriff für Friedhofskultur ist übrigens Sepulkralkultur. Wussten Sie, dass es sogar ein Museum für Sepulkralkultur gibt?

Wie sieht ein Friedhof der Zukunft aus?

An dieser Stelle ein kurzes Video, das Menschen zeigt, wie sie den Friedhof für sich wahrnehmen und in Anspruch nehmen. Nämlich als ein Ort, an dem Tod und Leben traditionell zusammen treffen.
Diesen durchaus besonderen Ort, den Friedhof, immer wieder neu zu erdenken, zu erfahren und zu erschaffen, ist – und bleibt auch zukünftig – eine Aufgabe der Gesellschaft.
 Gestalten Sie mit!

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen – auch zu diesen Thema – persönlich zur Verfügung.
Rufen Sie uns an
06151 64705, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie einfach uns unser Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.