Das Trauerportal auf unserer Homepage

Wenn ein guter Freund oder ein enger Familienangehöriger stirbt, erfahren viele Menschen tiefe Betroffenheit, gefolgt von einem Gefühl großer Trauer und Leere. Die wenigen Tage bis zur Trauerfeier werden im engsten Freundes- oder Familienkreis genutzt, um gemeinsame Erlebnisse zu erinnern und auszutauschen.

Trauerfeier als Meilenstein

Der Beisetzungstermin ist dann ein wichtiger Meilenstein im Trauerprozess. In der Trauergemeinde ist man nicht allein, man ist gemeinsam mit gleichgesinnten Trauernden. Sowohl bei der Trauerrede als auch beim abschließenden Leichenschmaus kann dann auch mal gelacht werden. Der Anlass ist ja traurig genug.

Was folgt?

Wieder große Leere. Zurück bleibt Einsamkeit und bestenfalls ein Urnen- oder Erdgrab. Man nimmt sich zwar vor, das Grab zu besuchen und den geliebten Menschen nicht zu vergessen. Man erinnert gemeinsame Erlebnisse und Bilder in Fotoalben oder Fotos und Videos auf dem Handy oder einer Festplatte…

Erinnerungen verblassen

Gerade jüngere Generationen verlieren recht schnell den Bezug zu den Verstorbenen. Auch anderen fällt es oft schwer, nicht zu vergessen. Es wächst sogar die Angst, zu vergessen. Unser Trauerportal hält Erinnerungen aufrecht. Um eben diese Erinnerungen wach zu halten, haben wir auf unserer Homepage ein Trauerportal integriert.

 

Hier finden Verstorbene ihren einzigartigen Platz, eine eigene Webseite über den Tag des Abschieds hinaus. Gerne legen wir auf Wunsch diese Gedenkseite für Ihren Verstorbenen an. Mit einer einzigartigen Webadresse: unsere URL plus „Vorname + Nachname“ Ihres Angehörigen. Beispiel: https://willenbuecher.org/christl-wolf

Funktionen in unserem Trauerportal

Die erste und wichtigste Aufgabe der Gedenkseiten in unserem Trauerportal ist, über den Tod eines Menschen zu informieren. Die zweite Aufgabe: über Derails der Trauerfeier zu informieren: Datum, Uhrzeit und Ort (hier auch mit Geo-Daten fürs Navigationssystem).

Schon bei diesen ersten beiden Aufgaben sind Gedenkseiten im Trauerportal herkömmlichen Traueranzeigen und Trauerdrucksachen um Längen überlegen! Denken wir nur an Verfügbarkeit (24/7, weltweit, kostenlos), Schnelligkeit und Multiplikationspotenzial Sozialer Medien.

Apropos Soziale Medien: Häufig weiß die sogenannte „Netzgemeinde“ viel besser, wie welche Information bestmöglich weitergeleitet wird und sorgt so selbst für die Verbreitung, die den Absendern womöglich verborgen bliebe. Zum Beispiel: Schule, Studium, Verein etc. Nicht zu unterschätzen ist auch die Bedeutung im Gedenken. Heutzutage im Besonderen die Interaktivität in und um die Trauergemeinschaft.

Das Trauerportal kann viel mehr

Der Umfang der Funktionen in unserem Trauerportal geht aber noch viel weiter. Auf unseren Gedenkseiten kann die Trauergemeinde:

  • ihr Beileid mit einer Onlinekondolenz ausdrücken
  • einen letzten Gruß hinterlassen und eine virtuelle Kerze anzünden
  • Teilen-Buttons nutzen, um die Gedenkseite mit anderen auf Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter, Pinterest etc. zu teilen
  • Fotos und Videos des Verstorbenen ansehen und ihren damit verbundenen Gefühlen ungestört begegnen
  • Und wie bereits oben erwähnt: Wichtige Informationen zu Friedhof (Ort mit Geo-Daten) und Trauerfeier (Datum/Uhrzeit)

Und ja, auch über Kosten soll gesprochen werden: Gedenkseiten sind für unsere Kunden kostenlos!
Keine Anzeigenkosten der Tageszeitung, weder Druck- noch Papierkosten und Porto schon gar nicht.

Bei Fragen zum Trauerportal beraten wir Sie gerne. Rufen Sie uns an: 06151 / 64705, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Wir sind jederzeit für Sie da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.