Trauermusik

Trauermusik – Die beliebtesten Lieder für die Musik während der Trauerfeier

Angehörige fragen sich häufig, welches Musikstück den Verstorbenen am besten beschreibt und welches Lied zu ihm gepasst hätte. Gerade bei Trauerfeiern ist die Musik ein tragendes Element und es muss nicht zwingend die Orgelmusik sein. Angehörige können dem Bestatter CDs übergeben oder den Organisten bitten auch ein bestimmtes Lied zu spielen. Selbstverständlich kann auch ein eigener Musiker engagiert werden. Wir helfen hier gerne bei der Auswahl und der Buchung. Zumeist wählen Angehörige die CD oder den USB-Stick mit den Lieblingslieder des Toten. Angehörige sollten die Titel gleich in der richtigen Reihenfolge auf den Datenträger übertragen, denn so werden Verwechslungen und Pannen bei der Beerdigung vermieden. Im Vorfeld sollte hier geklärt werden, welcher Datenträger abgespielt werden kann.

Heutzutage sind nahezu alle Lieder erlaubt. Angehörige sollten sich also überlegen, welche Musik der Verstorbene zu Lebzeiten gerne gehört hat, welcher Titel würde zu ihm passen und welche Sehnsüchte werden in einem Lied dargestellt. Sie sehen, es muss also nicht immer die klassische Trauermusik vom Trauermarsch bis hin zum „Ave Maria“ sein. Denn die Auswahl liegt – wenn nichts zu Lebzeiten verfügt wurde –  in den Händen der Angehörigen. Es gilt jedoch auch zu bedenken, dass Traditionen bei einer Trauerfeier einen gewissen Rahmen schaffen und den Hinterbliebenen auch Halt geben. Angehörige haben hier auch die Möglichkeit traditionelle Trauerlieder mit den eigenen Liedern zu mischen. Wir haben eine Liste von den gängigsten Trauerliedern zusammengestellt, sodass Angehörige in aller Ruhe die entsprechenden Lieder auswählen können.

Was versteht man unter Trauermusik?

Diese Musik untermalt die Trauerfeier und spiegelt das Leben und die Sehnsüchte des Toten wider. Durch die persönliche Musik werden die Trauergäste die Erinnerung an den Verstorbenen besser behalten. Zahlreiche Lieder thematisieren den Tod des Menschen und sprechen den Angehörigen aus der Seele. Bestimmte Musikstücke haben eine individuelle Bedeutung. Jedoch gibt es immer einen Trend, dem man folgen kann.

Auf einem Informationsportal kann man den aktuellen Trend verfolgen. Die Angaben folgen einer Umfrage bei Bestattern und den Angehörigen, welche Lieder in der letzten Zeit am meisten bei Beerdigungen gespielt wurden. Der Trend geht zu deutschsprachigen Liedern und den „All Time Favorites“. Es gibt natürlich auch inhaltsstarke Klassiker wie etwa „My Way“ oder der Hit „Time to say Goodbye“. Diese Lieder standen 2016 ganz oben auf der Liste. Jedoch gehören auch wie im Jahre 2015 deutschsprachige Pop-Balladen zu den Favoriten. Auf Platz eins liegt hier Andreas Gabalier mit seinem persönlichen Song in Dialekt „Amoi seg‘ ma uns wieder“. Dies liegt nicht zuletzt an den persönlichen Schicksalsschlägen von Andreas Gabalier.

Klassik? Pop-Musik? Wie Sie es wünschen!

Zu den beliebtesten Liedern auf Trauerfeiern gehörten auch eine Zeit lang die Hits von Unheilig. 2015 hat es die Band mit dem Song „So wie du warst“ unter die Top 3 geschafft. Lieder, die Trost, Halt und Hoffnung geben, lindern oft den Schmerz des Abschieds und sorgen für eine bleibende Erinnerung an die vielen gemeinsamen Zeiten. Lieder sind oft Worte, die Trauernde nicht ausdrücken können. Der deutschsprachige Trend zeigt sich auch in den Liedern von Sarah Connor oder Helene Fischer. Deren Lieder gehören ebenfalls zu den meist gespielten Liedern auf einer Trauerfeier.

Zur Top 10 gehören aber auch die Klassiker von Bach oder das „Ave Maria“. Hier kann gesagt werden, dass alle Lieder eines gemeinsam haben – sie helfen den Trauernden, spenden Trost und geben Halt und Hoffnung. Musik bei einer Trauerfeier ist also deutlich mehr als nur die Musik, die bei einer Beerdigung gespielt wird.

Wenn Angehörige Fragen zum Thema Trauermusik haben, dann stehen wir ihnen gerne zur Seite. Dies gilt natürlich auch für die Auswahl der Lieder. Auf unserer Webseite haben wir als kleinen Service eine Liste zusammengestellt, bei der auch unsere Favoriten vertreten sind. Angehörige können kurz in die Lieder reinhören und im Vorfeld ihre persönliche Auswahl treffen. Am besten geschieht das zu Hause in aller Ruhe und gemeinsam mit den anderen Angehörigen. Ein weiterer Service sind Liederlisten, die nach Art der Trauerfeier zusammengestellt sind. Sobald sich die angehörigen entschieden haben, übernehmen wir den Rest. Für die Angehörigen hat dies den Vorteil, dass wir als Bestatter über die entsprechenden Rechte verfügen, damit diese Lieder auf der Trauerfeier auch gespielt werden dürfen.

Sie können uns auch dazu telefonisch unter der Telefonnummer (06151) 64705 erreichen. Wir informieren Sie gerne ausführlich und unverbindlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.